Betreten verboten!

Strategien gegen Leerstand und für Nachnutzung von Produktionsstätten

Leerstandskonferenz

10.-12. Oktober 2018

Luckenwalde | Brandenburg

Unter folgendem Link finden Sie (in Kürze) alle Mitschnitte der Konferenzbeiträge zum Nachschauen:
Leerstandskonferenz in Luckenwalde vom 10. bis 13. Oktober 2018 für nonconform und Stadt Luckenwalde. Foto: Danneffel

Bereits zum siebten Mal veranstaltete unser Architekturbüro nonconform die Leerstandskonferenz. Die Veranstaltungsreihe findet seit 2011 fast jährlich an wechselnden Orten mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten statt. Auch 2018 erwarten uns wieder spannende Projekte. Besonders freuen wir uns zum Thema „Strategien gegen Leerstand und für Nachnutzung von Produktionsstätten“ einladen zu dürfen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im brandenburgischen Luckenwalde!

{
„Ich finde, Leerstand ist keine Last, sondern ein Geschenk! Manche Geschenke muss man erst auspacken, drehen, wenden und verstehen bis man sie richtig nutzen kann.“
Tore Doberstein
complizen

Leerstand von Industriearealen, Gewerbegebäude und Produktionsstätten

Der Raum außerhalb von Ballungszentren unterliegt in vielen Regionen Europas einer enormen strukturellen Veränderung. Insbesondere wird das in der Arbeitswelt und im Rückgang von industriellen und handwerklichen Produktionseinrichtungen sichtbar, die ihre ursprüngliche Nutzung verloren haben. Durch ihre Dimensionen sind diese groß maßstäblichen Ensembles aber nach wie vor sehr ortsbildprägend.Obwohl viele dieser ungenutzten Objekte nicht in kommunaler Hand sind, bleibt das Anstoßen von Umnutzungsstrategien in vielen Fällen eine wesentliche Aufgabe der Öffentlichkeit. Die Gemeinden und Städte werden es sich finanziell und personell nicht leisten können, alle diese Leerstände zu erwerben und zu entwickeln. Gefragt ist viel mehr ein partnerschaftliches Miteinander von EigentümerInnen, Initiativen und öffentlicher Hand.

Bei der Leerstandskonferenz wird dieses Thema aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und wir werden zahlreiche Vorbildprojekte von Wieder-, Neu- sowie Umnutzung ehemals leerstehender Industriealeale, Gewerbegebäude und Produktionsstätten und die Köpfe dahinter vor den Vorhang holen und zum Nachahmen einladen.

E-Werk Luckenwalde | Performance Electrics
Rudolf-Breitscheid-Str. 73
14943 Luckenwalde
Brandenburg | Deutschland

Die Stadt Luckenwalde in Brandenburg hat den Strukturwandel des ländlichen Raums und die daraus resultierenden Schrumpfungsprozesse der letzten Jahrzehnte vorbildlich gestaltet und daraus einen echten Mehrwert für die Lebensqualität der Menschen erzeugt. Einige Vorbildprojekte wurden realisiert und sorgten überregional für Aufmerksamkeit. Mittlerweile hat sich die Bevölkerungszahl in der Stadt wieder stabiliisert. Jedoch ist gerade bei Gewerbeimmobilien noch viel Luft nach oben und interessante Nachnutzungskonzepte sowie Investoren sind hier rar gesäht. Die Stadtverantwortlichen bemühen sich seit einigen Jahren um eine Bewusstseinsbildung in der Thematik. Auf Basis dies es Nährbodes für kritischen aber auch zukunftsoffenen Dialog ist die Stadt ein idealer Austragungsort der nächsten Leerstandskonferenz.

Das ehemalige E-Werk in Luckenwalde ist vom Bahnhof gut zu Fuß zu erreichen. Wir werden den Weg von ca. 1,5 km gut beschildern. Die Eröffnungsveranstaltung findet am Mittwoch Abend wird in der Stadtbibliothek direkt neben dem Bahnhof statt.