2018 - Referent Kai Dolata

(c) Axel Schmidt, commonlens

arbeitet mit seinem Architekturdiplom aus der handwerklich hervorragenden TU Dresden in der Stadt- und Regionalplanung (Büro für urbane Projekte, urbikon.com), als Projektleiter für mediale Kunstinstallationen (ART+COM) und als Vorstand einer der größten bürgerschaftlichen Initiativen für Stadtentwicklung in Berlin: Flussbad Berlin e.V. Er baut keine Häuser, dafür jedoch Brücken zwischen Wunsch und Wirklichkeit in der gebauten Umwelt, eine besondere Herausforderung im öffentlichen Raum, da sich politische, finanzielle, technische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen permanent ändern, obschon das Gebaute für Generationen bestehen soll. Für die nachfolgende Generation lehrte er an der Uni Kassel, der Universität Vilnius und der Kunstakademie Enschede. In der von ihm mitbetreuten Flussbad Akademie werden alle das Flussbad Projekt tangierenden juristischen, finanziellen, ökologischen und Stadtentwicklungs-Themen von und an ein breites Spektrum an Interessierten weitergegeben.

Kai Dolata wohnt in Berlin und arbeitet von dort aus, ist Vater zweier Töchter, fährt gern historische Boote und pflegt kleine Tiere und große Pflanzen auf einem Prignitzer Bauernhof.

 

 

Zurück